Axinia Schönfeld

Credits

NEUE TERMINE 2018:

19. Juli 2018, Konzert bei InSpirit (Jazz und Theologie-Reihe)

16. Juni 2018, Jazzgottesdienst in der Kaiser-Friedrich Gedächtniskirche, Berlin,

Predigt: Prof. Dr. Felix Mundt

15. Juni 2018, Konzert in der Kunstfabrik Schlot, Berlin

1. April 2018, Oster-Nachtklänge in der Heilig-Kreuz-Kirche, Berlin

17. März 2018, Jazzgottesdienst in der Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche, Berlin,

Predigt: Propst Dr. Christian Stäblein

20. März 2018, Jazzgottesdienst in der Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche, Berlin,

Predigt: Bischof Dr. Dr. h. c. Markus Dröge

 

--------

27. März 2016 / 16. April 2017, Oster-Nachtklänge in der Heilig-Kreuz-Kirche, Berlin, Axinia Schönfeld, vocals & piano und Friedhelm Schönfeld, flute, clarinets, saxes 

- 24. 12. 2012, 2013, 2014: Chistvesper in der Apostel-Paulus-Kirche, Berlin:

Axinia Schönfeld, vocal & piano; Friedhelm Schönfeld, saxes.

- 10. 11. und 16. 11. 2012; Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Berlin:

Über den Unfug des Strebens. Überraschende Erkenntnisse des Predigers Salomo. Axinia Schönfeld, Gesang, Piano; Walfriede Schmitt, Lesungen (im Rahmen der Ausstellung “Ein Koffer für die letzte Reise” im Zusammenhang mit der ARD-Themenwoche “Leben mit dem Tod”)

- 26. 11. 2012; Theater Erfurt, Herbstlese:

Über den Unsinn des Strebens. Prediger Salomo, Axinia Schönfeld, Gesang, Piano; Friedhelm Schönfelds Jazz-Workshop-Ensemble; Walfriede Schmitt, Lesungen

- 07. 08. 2011, Jazz in Town, 16. Köpenicker Blues & Jazzfestival Berlin:

Annekathrin Bürger, Axinia Schönfeld, Friedhelm Schönfeld & Jazzwerkstatt Ensemble

- 29. 07. 2011, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Berlin:

In Spirit. Das sommernächtliche Jazzerlebnis. “Denken”: Martin Germer, Axinia Schönfeld (vocals, piano), Friedhelm Schönfeld (Saxofon)

- 30. 11. 2010, rbb-Kulturradio:

The Voice: Axinia Schönfeld - I will wait for you -

- 27. 02. 2009, Kurt-Weill-Fest Dessau,1. Festakt zur Eröffnung:

 

Axinia Schönfeld & Friedhelm Schönfeld (Duo); 2. Friedhelm Schönfeld und Jazzwerkstatt Orchester, Konzert im Anhaltischen Theater Dessau

- 13. 05. 2008, Kronos Quartet plays Monk, John Zorn, Vrebalov, Gordon u. a.;

Friedhelm Schönfeld und Jazzwerkstatt Ensemble plays Friedhelm Schönfeld & Kurt Weill. Special Guest: Axinia Schönfeld, Kammermusiksaal der Philharmonie, Berlin.

Presse


Der Giessener Anzeiger schreibt::

Melodie & Rhythmus schreibt:

Die Sängerin und Songschreiberin Axinia Schönfeld wuchs in Toronto/Kanada auf, bevor sie in ihre Geburtsstadt Berlin zurück kehrte. Die Musikalität scheint ihr in die Wiege gelegt worden zu sein. Als Tochter einer Chansonette und eines Jazzmusikers, Komponisten und Arrangeurs, machte sie sich früh mit dem Jazz vertraut. Sowohl in Kanada als auch in Deutschland studierte sie folgerichtig Gesang, Klavier, Tanz und Schauspiel. Gemeinsam mit ihrem Saxophon und Querflöte spielenden Vater Friedhelm lieferte sie auf den Bühnen, jetzt aber auch auf dem Album "When we make love", eine innovative Mixtur aus Jazz, Soul und Pop, die zu begeistern vermag. Sie selbst begleitet sich auf dem Piano und lässt uns Hörer teilhaben an der individuellen, nuancenreichen Interpretation verschiedener (Lieblings-)Songs (unter anderem von Van Morrison und Cole Porter) sowie nicht weniger schönen Titeln aus der eigenen Feder.

November 2006, kpau

Sendung "The Voice" im RBB Kulturradio:

Axinia Schönfelds eigentliches musikalisches Potential entfaltet sich am klarsten in der Einsamkeit auf der Bühne. „Denn ich glaube, mich so am besten musikalisch ausdrücken zu können,“ meint die Musikerin. „Schlicht, zeitlos und natürlich das Gefühlte meinem Publikum vorzutragen. Einfach nur mit meiner Stimme und dem Klang des Pianos ganz bei mir zu sein.“

„Musik ist die Kunst der Emotion“ hat der Vater der Tochter ins Album geschrieben. Ausdrucksstark die Stimme - sparsam die Klavierbegleitung - das sind die Balladen von Axinia Schönfeld. Friedhelm Schönfeld liefert dazu, wie er sagt: „stimmungsvolle Farbe in Form einiger Soli.“ Und für Tochter Axinia war es „ein unglaubliches Gefühl, den Vater dabei zu haben. Denn er hat mich auf meinem musikalischen Weg am meisten beeinflußt. Der Kreis hat sich geschlossen. Ich habe meine Wurzeln wieder gefunden.“

Axinia Schönfeld. „The Voice“; RBB Kulturradio, 19.03.2007

Redaktion: Stephan Eckes, am Mikrofon: Lothar Jänichen .

Die Berliner Morgenpost schreibt :

Von einer außergewöhnlichen Entdeckung ist zu berichten. Und zu schwärmen: Axinia Schönfeld, gebürtige Berlinerin, einstige Club- und Hotelsängerin. Empfindsame und doch kluge Texte, virtuose Arrangements - und eine markante, in allen Lagen souveräne Stimme. Eine innovative Mixture aus Jazz, Soul und Pop, die restlos zu begeistern vermag. Und neugierig auf  Live-Auftritte macht.

 4. August 2004

German Rock News schreibt:

Axinia Schönfeld ist eine geborene Berlinerin und hat jede Menge Musik im Blut: Ihr Vater ist der Jazzmusiker, Komponist und Arrangeur Friedhelm Schönfeld, ihr Mutter Gipsy ist Chansonsängerin. So ist Axinia in Kanada aufgewachsen und als selbstbewusste, begabte und attraktive Frau nach Berlin zurückgekehrt. Sie studierte Gesang, Klavier und Schauspiel und trat jahrelang in Bar, Clubs und Hotels auf. Dann nahm sie mit dem rennomierten Filmorchester Babelsberg eine CD auf, die eine Reise durch viele Genres internationaler Popmusik bietet. All das Repertoire wird mit einer grandiosen Stimme vorgetragen, die zu berühren vermag.

Sollte man zwischen prolligen Sommerfeten-Hits und gecastetem Plastik-Pop wirkliche Qualität und Perfektion suchen, kommt man an Axinia Schönfeld nicht vorbei. Eine Empfehlung für ruhige Stunden!

Regina Sommerfeld  Dez 2004